Untersuchungen vor Operation

Die sogenannten präoperativen Untersuchungen sind nötig vor Operationen, welche in einem Spital durchgeführt werden.

Diese beinhalten ein Gespräch, eine körperliche Untersuchung,  Blutuntersuchungen und manchmal ist auch ein Elektrokardiogramm (EKG) und ein Lungenröntgenbild nötig.

Die Unterlagen der Untersuchung werden dann der Anästhesie (Narkose) im entsprechenden Spital zugeschickt.

Falls Mittel eingenommen werden müssen, welche die Blutverdünnung beeinflussen (z.B. Marcoumar, Aspirin, Rheumamittel), muss mit dem Operateur besprochen werden, wie viele Tage vor der Operation diese pausiert werden sollten.
"Eine gute Zusammenarbeit mit dem Spital vor und nach der Operation ist uns wichtig!"